News
 

Mindestens neun Tote bei Anschlag in Afghanistan

Kabul (dts) - In der afghanischen Hauptstadt Kabul sind bei einem Selbstmordanschlag heute mindestens neun Menschen, darunter auch Ausländer, getötet und sieben weitere Personen verletzt worden. Wie die Behörden mitteilten, hatten sich zwei oder mehr Explosionen vor einem der größten Einkauszentren der Stadt ereignet. Anschließend hätten die verantwortlichen Terroristen das Gebäude gestürmt und das Feuer eröffnet. In dem betroffenen Gebiet befinden sich zudem ein Hotel, ein Gasthaus sowie mehrere Regierungsgebäude. Mehrere dieser Gebäude seien von den Terroristen besetzt worden, inzwischen sei es dort zu Kämpfen mit der Polizei gekommen. Das genaue Ausmaß des Anschlags ist derzeit noch nicht bekannt, der Vorfall gilt aber bereits jetzt als der schwerwiegendste seit dem Angriff auf das Kabuler Stadtzentrum Mitte Januar.
Afghanistan / Terrorismus / Gewalt
26.02.2010 · 07:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen