News
 

Mindestens fünf Tote durch Tornados in Oklahoma

Oklahoma City (dts) - Mehrere Tornados haben gestern im US-Bundesstaat Oklahoma mindestens fünf Menschen das Leben gekostet. Mindestens 57 Menschen wurden verletzt, zehn davon schwer. Rettungsteams durchkämmen noch heute die am schwersten betroffenen Regionen auf der Suche nach möglichen Opfern. Der Sturm hat mindestens 40 Häuser zerstört und 108 weitere schwer beschädigt. Mehr als 65.000 Haushalte und Unternehmen hatten heute morgen noch keine Elektrizität, wodurch auch die Wasserversorgung etwa der Hälfte der Hauptstadt Oklahoma City ausfiel. Noch ist unklar, wann die Strom- und Wasserversorgung wieder in Betrieb genommen werden kann. Experten warnen währenddessen vor weiteren Unwettern. Die Menschen im Norden, Westen und Süden Oklahomas sollten sich auf neue Stürme vorbereiten, warnte der National Weather Service.
USA / Unglücke / Wetter / Natur
11.05.2010 · 13:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen