News
 

Mindestens fünf Tote durch Tornados in den USA

Oklahoma City (dts) - Im US-Bundesstaat Oklahoma sind bei einer Serie von Tornados mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Das berichtet der Nachrichtensender CNN unter Berufung auf die örtlichen Katastrophenschutzbehörden. Alle fünf Personen, darunter auch zwei Kinder, starben in der Stadt Woodward im Nordwesten von Oklahoma.

37 weitere Menschen wurden verletzt, einige davon schwer. Die Bewohner von Woodward wurden von dem Sturm größtenteils im Schlaf überrascht. Eine Tornado-Warnsirene war offenbar nicht richtig angesprungen. Der National Weather Service der USA zählte am Wochenende insgesamt 88 Tornados in den Bundesstaaten Oklahoma, Kansas, Nebraska und Iowa.
USA / Natur / Unglücke
15.04.2012 · 13:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen