News
 

Mindestens fünf Tote bei Minenunglück in Kolumbien

Bogota (dts) - In Amaga im Nordwesten Kolumbiens sind bei einem Minenunglück heute mindestens fünf Menschen getötet worden. Behördenangaben zufolge seien mindestens 70 Arbeiter verschüttet. Heute Nacht gegen 1 Uhr Ortszeit hatte sich eine Explosion in der Kohlemine ereignet. Das Unglück war offenbar durch einen Gasaustritt ausgelöst worden. Zum Zeitpunkt der Explosion hatten sich wegen eines Schichtwechsels gerade mehr Arbeiter in der Mine aufgehalten als üblich. Die Rettungskräfte versuchen, zu den Eingeschlossenen vorzudringen, haben nach eigener Aussage aber wenig Hoffnung auf Überlebende.
Kolumbien / Unglücke
17.06.2010 · 15:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen