News
 

Mindestens elf Tote bei Überschwemmungen in Haiti

Les Cayes (dts) - Mindestens elf Menschen sind bei schweren Überschwemmungen im haitianischen Les Cayes ums Leben gekommen. Medienberichten zufolge ist es durch starken und anhaltenden Regen zu Flutwellen von bis zu 1,50 Metern Höhe gekommen. Wegen der anhaltenden Fluten mussten über 400 Gefängnisinsassen aus einer Strafvollzuganstalt evakuiert werden. Les Cayes ist eine Kleinstadt mit 70.000 Einwohnern und liegt 160 Kilometer von Port-au-Price entfernt. Von dem schweren Erdbeben im Januar, bei dem über 200.000 Menschen ums Leben gekommen waren, war die Stadt im Süden des Landes verschont geblieben.
Haiti / Unglücke / Wetter / Familien
28.02.2010 · 10:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen