News
 

Mindestens elf Tote bei Busunglück in Indien

Neu Delhi (dts) - Bei einem Busunglück im indischen Bundesstaat Jammu und Kashmir sind letzte Nacht mindestens elf Menschen ums Leben gekommen und mindestens 16 Weitere verletzt worden. Örtliche Medien berichten, dass der mit 53 Menschen besetzte Bus mit einem Motorrad zusammenstieß und daraufhin in einen Wassergraben neben der Fahrbahn stürzte. Der Motorradfahrer und sein Mitfahrer waren sofort tot. Neun Businsassen konnten bislang tot geborgen werden. Die Polizei geht davon aus, dass die Zahl der Toten weiter steigen könnte, da einige Passagiere in dem gesunkenen Bus eingeschlossen waren. Der Bus kam aus der Stadt Chittagong in Bangladesch.
Indien / Bangladesch / Busunglück
08.06.2009 · 08:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen