News
 

Mindestens drei Tote bei Zugunglück in Bangladesch

Dhaka (dts) - In Bangladesch sind bei einem Zugunglück in der Region Sadar im Norden des Landes drei Menschen ums Leben gekommen. 40 weitere Personen wurden verletzt, berichtet die private Nachrichtenagentur "UNB". Zu dem Unglück kam es, als eine Gruppe von Menschen sich an der Strecke auf eine Versammlung vorbereiten wollten.

Dabei wurden einige Personen von dem Zug erfasst. Die Verletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Bereits Ende September kam es zu einem ähnlichen Unglück in der Nähe der Hauptstadt Dhaka, als zwei Busse auf einem Bahnübergang von einem Zug erfasst wurden. Dabei starben fünf Menschen, 15 weitere wurden schwer verletzt.
Bangladesch / Unglücke / Zugverkehr
11.10.2010 · 12:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen