News
 

Mindestens drei Tote bei Selbstmordanschlag in der Türkei

Istanbul (dpa) - Bei einem Selbstmordanschlag im Osten der Türkei sind Medienberichten zufolge mindestens drei Menschen getötet worden. Durch die Explosion im Zentrum der Stadt Bingöl seien zudem zwölf Menschen verletzt worden, berichtete der türkische Nachrichtensender NTV. Bei einem der Toten soll es sich um den Attentäter handeln. Die Explosion ereignete sich in der Nähe eines Parteibüros der islamisch-konservativen Regierungspartei AKP von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan. Die Türkei feiert heute den 88. Jahrestag der Republikgründung.

Terrorismus / Türkei
29.10.2011 · 14:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen