Gratis Duschgel
 
News
 

Mindestens drei Tote bei Protesten in Jemen

Sanaa (dpa) - Bei neuen Protesten gegen die Regierung von Präsident Ali Abdullah Salih in Jemen sind mindestens drei Menschen getötet worden. Rund 220 Menschen wurden verletzt. In der Hauptstadt Sanaa feuerten Polizisten nach Angaben von Oppositionellen mit scharfer Munition und Tränengasgranaten auf eine Demonstration. Allein dabei seien zwei Menschen getötet und etwa 200 verletzt worden. Zuvor war es in der Stadt Taiz im Süden des Landes zu Zusammenstößen gekommen.

Unruhen / Jemen
19.04.2011 · 19:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen