News
 

Mindestens drei Tote bei Erdbeben in Mexiko

Mexiko-Stadt (dts) - Bei einem Erdbeben im Südwesten Mexikos sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Wie ein Sprecher des Zivilschutzes im Bundesland Guerrero mitteilte, sei in Iguala ein Mann ums Leben gekommen, als das Dach seines Hauses einstürzte. Zudem sei ein Lastwagenfahrer auf der Fernstraße von Acapulco nach Mexiko-Stadt von mehreren Felsbrocken erschlagen worden, die auf sein Fahrzeug fielen.

Ein weiteres Todesopfer wurde aus dem Ort Ixcateopan gemeldet. Das Erdbeben der Stärke 6,5 ereignete sich am Samstagabend (Ortszeit). Die Erschütterungen waren auch in anderen Teilen des Landes zu spüren, etwa in der Hauptstadt Mexiko-Stadt. Dort fiel in einigen Bezirken der Strom aus. Sonst gebe es jedoch keine größeren Schäden, meldete der Bürgermeister der Hauptstadt, Marcelo Ebrard, im Internet.
Mexiko / Natur / Unglücke / Erdbeben
11.12.2011 · 11:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen