News
 

Mindestens drei Tote bei Attentat auf Israelis in Bulgarien

Sofia (dts) - In Bulgarien sind am Mittwoch mindestens drei israelische Touristen bei einem Anschlag auf einen Reisebus ums Leben gekommen. Wie das Innenministerium in Sofia weiter mitteilte, seinen bei dem Attentat mehr als 20 weitere Personen verletzt worden. Den Angaben zufolge ereignete sich der Vorfall nahe des Flughafens der Stadt Burgas am Schwarzen Meer.

Nach der Explosion soll der Bus in Flammen aufgegangen sein. Dem Konvoi gehörten noch zwei weitere Busse an, die ebenfalls von den Flammen erfasst wurden. Medien berichten unter Berufung auf Augenzeugen, dass es sich möglicherweise um einen Selbstmordanschlag gehandelt haben könnte. Demnach soll der mutmaßliche Täter den Bus bestiegen haben, woraufhin es zur Explosion kam. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet. Unklar ist zudem, ob es sich um einen Terrorakt gehandelt hat. Der Flughafen wurde indessen komplett abgeriegelt und sämtliche Flüge umgeleitet.
Bulgarien / Terrorismus / Unglücke
18.07.2012 · 18:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen