News
 

Mindestens drei Tote bei Anschlag in Kolumbien

Bogota (dts) - In der kolumbianischen Stadt Buenaventura sind heute bei einem Anschlag mindestens drei Menschen ums Leben gekommen, weitere sind dabei verletzt worden. Nach Angaben der örtlichen Behörden sei in der Nähe des Justizministeriums und des Bürgermeisteramts eine Autobombe detoniert. Es sei zunächst unklar gewesen, wer für den Anschlag verantwortlich ist. Buenaventura ist ein bekannter Standort für den Drogenhandel, in dem es häufig zu Kämpfen zwischen Rebellen und dem Militär oder der Polizei kommt.
Kolumbien / Kriminalität / Gewalt
24.03.2010 · 17:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen