News
 

Mindestens acht Tote bei Kämpfen in Mogadischu

Mogadischu (dts) - In der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind heute bei Kämpfen mindestens acht Menschen getötet worden. Unter den Toten befindet sich auch der Polizeichef von Mogadischu, berichtet die südafrikanische Nachrichtenagentur "Sapa". In den Auseinandersetzungen mit aufständischen Islamisten sind in der somalischen Hauptstadt im vergangenen Monat knapp 200 Menschen getötet worden. Die Rebellen wollen die pro-westliche Regierung zu stürzen und einen streng islamischen Staat errichten. Die somalische Regierung hatte am 22. Mai eine Gegenoffensive gegen die Islamisten gestartet und versucht, die von den Rebellen eroberten Stadtteile in Mogadischu zurückzuerobern.
Somalia / Unruhen
17.06.2009 · 14:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen