News
 

Mindestens 80 Verletzte bei Protesten in Jemen

Sanaa (dpa) - Bei einer Studentendemonstration sind im Jemen 80 Menschen verletzt worden. Nach Augenzeugenberichten waren Sicherheitskräfte in der Provinz Hudeida mit Gewalt gegen Demonstranten vorgegangen, die den Rücktritt von Präsident Ali Abdullah Salih verlangten. Auch aus mindestens zehn weiteren Provinzen wurden Demonstrationen gemeldet. Die Proteste im Jemen dauern bereits seit Mitte Februar an. Bislang wurden mehr als 100 Menschen getötet.

Unruhen / Jemen
18.04.2011 · 21:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen