News
 

Mindestens 70 Tote bei Protesten in Syrien

Damaskus (dpa) - Bei den Protesten gegen das Regime von Präsident Baschar al-Assad sind in Syrien mindestens 70 Menschen getötet worden. Das berichteten syrische Menschenrechtsaktivisten. Demnach starben allein in der südlichen Stadt Asraa 18 Demonstranten, als Heckenschützen auf Hausdächern das Feuer eröffneten. 16 Tote wurden aus der nördlichen Stadt Homs gemeldet. In zahlreichen syrischen Städten gingen nach dem Mittagsgebet zehntausende Menschen auf die Straße, um Demokratie und einen Regimewechsel zu fordern.

Konflikte / Syrien
22.04.2011 · 22:15 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen