News
 

Mindestens 70 Tote bei Anschlägen auf Moscheen in Pakistan

Lahore (dts) - Im Nordosten Pakistans sind bei Anschlägen auf Moscheen mindestens 70 Menschen ums Leben gekommen. Ausländischen Medienberichten zufolge attackierten die Männer die Gebäude mit Granaten. Die bewaffneten Extremisten hätten kurz nach dem Freitagsgebet angegriffen und knapp 80 weitere Personen verletzt, bestätigten die pakistanischen Behörden. Zum Zeitpunkt der Anschläge sollen sich hunderte Menschen in den Moscheen aufgehalten haben. Die Glaubensgemeinschaft der Ahmadi ist in letzter Zeit schon mehrmals Ziel von Angriffen radikaler Sunniten geworden. Lahore ist die Hauptstadt der Provinz Punjab und mit etwa 8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Pakistans.
Pakistan / Terrorismus
28.05.2010 · 16:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen