News
 

Mindestens 68 Tote bei Doppelanschlag in Pakistan

Islamabad (dpa) - Bei zwei Selbstmordanschlägen auf Rekruten sind heute im Nordwesten Pakistans mindestens 68 Menschen getötet worden. Unter ihnen sind auch drei Zivilisten. Nach Polizeiangaben wurden mehr als 75 Menschen verletzt. Ziel des Angriffs sei das Lager einer paramilitärische Einheit in Charsadda in der Nähe von Peshawar gewesen. Es war der erste schwere Anschlag in Pakistan nach der Tötung von Al-Kaida-Chef Osama bin Laden in Abbottabad. Die radikalislamischen Taliban hatten mit Vergeltungsschlägen gedroht.

Konflikte / Pakistan
13.05.2011 · 05:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen