News
 

Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in Pakistan

Islamabad (dpa) - Bei einem Selbstmordanschlag sind heute im Nordwesten Pakistans mindestens 50 Rekruten getötet worden. Nach Polizeiangaben wurden Dutzende verletzt. Ziel des Angriffs sei das Lager einer paramilitärische Einheit in Charsadda in der Nähe von Peshawar gewesen. Nach ersten Ermittlungen der Polizei zündete ein Selbstmordattentäter auf einem Motorrad eine Bombe in der Nähe des Geländeeingangs. Die Rekruten seien gerade dabei gewesen, ihre Sachen in Bussen zu verstauen. Danach gab es eine zweite Explosion.

Konflikte / Pakistan
13.05.2011 · 05:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen