News
 

Mindestens 46 Tote bei Minenunglück in China

Peking (dts) - Bei einem Minenunglück in der zentralchinesischen Provinz Henan sind mindestens 46 Menschen ums Leben gekommen. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf die lokalen Behörden berichtet, konnten nach dem Unfall in dem Kohlebergwerk in der Stadt Pingdingshan insgesamt 26 Arbeiter gerettet werden. Die Ursache des Unglücks ist bislang noch unklar. In Chinas Bergwerken kommt es immer wieder zu tödlichen Zwischenfällen. Allein im Jahr 2008 kamen offiziellen chinesischen Angaben zufolge mehr als 3.200 Arbeiter bei Minenunfällen ums Leben, für das vergangene Jahr wird die Zahl der Toten mit 2.600 beziffert. Ursache für die Minenunglücke sind die oftmals unzureichenden Sicherheitsbedingungen unter Tage sowie die schlechte Ausrüstung der Arbeiter und korrupte Minengesellschaften.
China / Unglücke
21.06.2010 · 09:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen