News
 

Mindestens 38 Tote bei Erdbeben in der Türkei

Ankara (dts) - Mindestens 38 Menschen sind gestern bei einem schweren Erdbeben im Osten der Türkei ums Leben gekommen. Medienberichten zufolge seien weitere Menschen verletzt worden und zahlreiche Häuser seien teilweise eingestürzt. Das Erdbeben der Stärke 6,0 auf der Magnitudenskala hatte sich um etwa 3:30 Uhr deutscher Zeit ereignet. Die Türkei gilt als sehr anfällig für Erdbeben. Bei einem schweren Erdbeben im Norden des Landes waren im Jahr 1999 rund 17.000 Menschen ums Leben gekommen.
Türkei / Erdbeben / Unglücke
08.03.2010 · 07:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen