News
 

Mindestens 33 Tote bei schwerem Verkehrsunfall in Simbabwe

Harare (dts) - Bei einem schweren Verkehrsunfall in Simbabwe sind am Sonntag mindestens 33 Tote ums Leben gekommen. Lokalen Medienberichten zufolge soll sich ein Bus nach einer Kollision mit einem Lkw dreimal überschlagen haben. Offenbar hatte der Busfahrer versucht, ein anderes Fahrzeug zu überholen, als er frontal mit dem entgegenkommenden Lkw zusammenstieß. Der Bus war auf dem Weg von der Hauptstadt Harare in den Ort Masvingo im Süden des Landes gewesen. In Simbabwe sind Verkehrsunfälle aufgrund der schlechten Straßen an der Tagesordnung.
Simbabwe / Verkehrsunfall
03.08.2009 · 08:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen