News
 

Mindestens 32 Tote in Syrien

Damaskus (dpa) - In Syrien sind die Sicherheitskräfte von Präsident Baschar al-Assad mit scharfer Munition und Tränengas gegen Demonstranten vorgegangen. Mindestens 32 Menschen wurden nach Angaben von Oppositionsaktivisten getötet. In der Stadt Homs eröffneten die Sicherheitskräfte das Feuer, als die Menschen nach dem Mittagsgebet aus der Moschee auf die Straße strömten. Elf Demonstranten starben allein dort. Auch in anderen Städten griffen Assads Leute Menschen an, die für Demokratie demonstrierten.

Unruhen / Syrien
21.05.2011 · 00:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen