News
 

Mindestens 30 Unwetter-Tote in Istanbul

Istanbul (dpa) - Nach schweren Unwettern sind im Großraum Istanbul mindestens 30 Menschen in den aufgestauten Wassermassen ertrunken. Es sei das schlimmste Unglück sei Jahren, sagte der Provinz-Gouverneur von Istanbul, Muammer Güler. In der Nacht hatte es einen schweren Regensturm gegeben. Springfluten folgten. Einige Teile Istanbuls standen unter Wasser. Die Behörden setzten Polizei- und Militärhubschrauber ein, um Eingeschlossene zu befreien.
Wetter / Unwetter / Türkei
09.09.2009 · 15:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen