News
 

Mindestens 29 Tote bei Unwettern in Brasilien

São Paulo (dpa) - Im Nordosten Brasiliens sind durch heftige Regenfälle und Überschwemmungen mindestens 29 Menschen ums Leben gekommen. Betroffen sind die benachbarten Bundesstaaten Alagoas und Pernambuco. Tausende Menschen sind dort nach Zivilschutzangaben auf der Flucht vor den Fluten. Am Wochenende waren mehrere Flüsse in der Region über die Ufer getreten und hatten ganze Landstriche überschwemmt. Schätzungsweise 70 000 Menschen mussten ihre Häuser und Wohnungen verlassen.
Unwetter / Brasilien
21.06.2010 · 20:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
05.12.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen