News
 

Mindestens 29 Tote bei Unruhen in Bangkok

Bangkok (dpa) - Die Zahl der Todesopfer der Straßenkämpfe in Bangkok ist auf mindestens 29 gestiegen. Die Zeitung «Bangkok Post» berichtet unter Berufung auf Krankenhaus-Angaben, es seien heute erneut zwei Menschen bei den blutigen Unruhen getötet worden. Tausende Soldaten halten ein Geschäftsviertel der thailändischen Hauptstadt weiter umstellt. Dort haben sich die Oppositionsanhänger verbarrikadiert. Die Regierung hat die sogenannten «Rothemden» ultimativ aufgefordert, bis morgen Nachmittag abzuziehen.
Konflikte / Thailand
16.05.2010 · 20:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen