News
 

Mindestens 27 Zivilisten sterben durch NATO-Luftangriff

Kabul (dpa) - Bei einem Luftangriff der NATO in der südafghanischen Provinz Dai Kundi sind mindestens 27 Zivilisten getötet worden. Unter den Toten seien vier Frauen und zwei Kinder, sagte der Gouverneur der Provinz. Zehn weitere Menschen wurden verletzt. Die Internationale Schutztruppe ISAF teilte mit, ISAF- Kommandeur Stanley McChrystal habe sich bei Präsident Hamid Karsai für den «tragischen Vorfall» entschuldigt.
Konflikte / Afghanistan
22.02.2010 · 07:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen