News
 

Mindestens 26 Tote nach Bombenanschlag im Irak

Bagdad (dts) - Bei einem Bombenanschlag in Kirkuk im Norden des Irak sind heute mindestens 26 Menschen getötet worden. Das berichtet der Nachrichtensender CNN. Nach ersten Informationen seien zudem mindestens 176 Personen verletzt worden. Nach Angaben der irakischen Polizei sei eine Autobombe in der Nähe einer schiitischen Moschee gezündet worden. Der neueste Anschlag im Irak kommt kurz vor dem Abzug der US-Truppen aus den Städten. Ab Juli soll die US-Armee nur noch auf Anforderung der irakischen Sicherheitskräfte eingreifen.
Irak / Terroranschlag
20.06.2009 · 13:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen