News
 

Mindestens 26 Tote bei Massenpanik in Mali

Timbuktu (dts) - In Mali sind mindestens 26 Menschen bei einer Massenpanik vor einer Moschee ums Leben gekommen. Mindestens 40 weitere Personen sollen verletzt worden sein. Bei den Opfern soll es sich laut Augenzeugen hauptsächlich um Frauen und Kinder handeln. Die Massenpanik ereignete sich während einer Feier zu Ehren des Propheten Mohammed im Norden des afrikanischen Landes. Angeblich soll eine ältere Frau die Panik ausgelöst haben, weil sie zu Boden fiel, während mehrere Tausend Menschen die Moschee umkreisten.
Mali / Unglücke / Religion
26.02.2010 · 14:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen