News
 

Mindestens 26 Tote bei Feuer in peruanischer Entzugsklinik

Lima (dts) - Bei einem Feuer in einer privaten peruanischen Entzugsklinik sind mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen. Wie ein Sprecher des Gesundheitsministeriums mitteilte, seien viele weitere verletzt worden, der Zustand von drei Bewohnern sei "sehr ernst". Als Unglücksursache wird eine brennende Matratze im ersten Stock des Hauses vermutet, von wo sich das Feuer schnell ausbreiten konnte.

Dem Brand soll nach Angaben örtlicher Medien ein Streit vorausgegangen sein. Das gesicherte Gebäude machte es den Rettungskräften schwer, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. "Wir mussten elektrische Sägen benutzen, um die Metallgitter an den Türen zu zerschneiden", sagte Antonio Zavala, der Einsatzleiter der Feuerwehr. Das Feuer habe verheerende Ausmaße angenommen. Versperrte Türen verhinderte auch, dass die Patienten sich in Sicherheit bringen konnten. Aus Panik seien einige von ihnen aus dem Fenster gesprungen. Die meisten Opfer erstickten. Nach Angaben lokaler Medien waren zum Zeitpunkt des Feuers etwa 40 Suchtkranke in Behandlung.
Peru / Unglücke
29.01.2012 · 13:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen