News
 

Mindestens 22 Tote bei Unruhen im Jemen

Sanaa (dpa) - Bei Unruhen im Jemen sind mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. 50 weitere seien verletzt worden, hieß es aus Stammeskreisen. Die Auseinandersetzungen zwischen schiitischen Rebellen und regierungstreuen Stammesmilizen dauerten mehr als zwei Tage. Die Gruppen sind seit sechs Jahren verfeidet. Auch ein im Februar ausgehandelter Waffenstillstand konnte die Kämpfe bisher nicht beenden.
Konflikte / Jemen
20.07.2010 · 21:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen