News
 

Mindestens 22 Tote bei Autobombenanschlag im Irak

Bagdad (dts) - Im Irak sind heute bei einem Bombenanschlag mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der örtlichen Behörden seien bei der Detonation einer Autobombe darüber hinaus etwa 53 Personen verletzt worden. Die Explosion habe sich um etwa 19:30 Uhr Ortszeit auf einem Markt in der Provinz Diyala, etwa 65 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Bagdad, ereignet. Über die Hintergründe zur Tat oder die Verantwortlichen für den Anschlag gab es vorerst keine Informationen. Bereits in der letzten Woche wurden bei einem Anschlag auf ein Fußballstadion in der nordirakischen Stadt Tal Afar 25 Menschen getötet und über 100 weitere verletzt.
Irak / Terrorismus / Gewalt
21.05.2010 · 19:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen