News
 

Mindestens 21 Tote bei schwerem Zugunglück in Indien

Neu-Delhi (dts) - Die Zahl der Toten bei dem schweren Zugunglück im Norden Indiens ist nach Angaben der Behörden inzwischen auf mindestens 21 angestiegen. Zu dem Unfall kam es, als ein Expresszug am frühen Morgen in der Nähe der Stadt Mathura auf einen stehenden Personenzug auffuhr. Die Rettungskräfte konnten bisher 19 Überlebende aus den Trümmern bergen, zwei der geborgenen Opfer erlagen wenig später ihren Verletzungen. Bei dem Unglück wurde der hintere Wagon des stehenden Zuges, der für Behinderte und Frauen reserviert war, fast komplett zerstört. Die Bergungsarbeiten dauern derzeit noch an. Die genaue Unfallursache ist noch nicht geklärt. Ein Sprecher der Bahngesellschaft geht derzeit von menschlichem Versagen aus.
Indien / Zugunglück
21.10.2009 · 13:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen