News
 

Mindestens 20 Tote nach Schlammlawinen auf Sizilien

Messina (dpa) - Auf Sizilien ist die Zahl der Opfer nach den verheerenden Schlammlawinen auf mindestens 20 gestiegen. Insgesamt 34 Menschen werden noch vermisst. In den von Erdrutschen und Überschwemmungen heimgesuchten Ortsteilen bei Messina gehen inzwischen die Grabungsarbeiten weiter. Zwei Weiler in der Nähe von Giampilieri mit zusammen etwa 200 Bewohnern sind durch die Zerstörungen von der Außenwelt abgeschnitten. Sie müssen per Helikopter mit Nahrungsmitteln und Wasser versorgt werden.
Wetter / Unwetter / Italien
03.10.2009 · 15:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen