News
 

Mindestens 20 Tote durch Erdrutsch in Costa Rica

San José (dpa) - Bei einem Erdrutsch in Costa Rica sind mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 30 Menschen werden noch vermisst. Das Unglück ereignete sich westlich der Hauptstadt San José. Der Erdrutsch war durch die heftigsten Regenfälle der vergangenen Jahre ausgelöst worden. Die Behörden im ganzen Land wurden in Alarmbereitschaft versetzt, die meisten Schulen blieben geschlossen. Mindestens 1600 Menschen wurden obdachlos, viele Straßen sind unpassierbar.

Costa Rica / Notfälle
05.11.2010 · 01:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen