News
 

Mindestens 20 Tote bei Busunglück auf den Philippinen

Manila (dts) - Bei einem Busunglück auf den Philippinen sind 20 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei wurden 26 weitere Personen teils schwer verletzt. Bei den Opfern handelt es sich größtenteils um iranische Staatsangehörige sowie den philippinischen Busfahrer. Nachdem die Bremsen des Busses versagten, stürzte dieser in der Provinz Cebu gut 30 Meter in die Tiefe. Der Versuch, den Bus mittels eines Krans aus der Schlucht zu heben, schlug fehl. Auf den Philippinen kommt es aufgrund von schlechten Straßenverhältnissen immer wieder zu tödlichen Verkehrsunfällen.
Philippinen / Straßenverkehr / Unglücke
14.06.2010 · 08:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen