News
 

Mindestens 19 Tote nach neuen Unwettern im Westen Chinas

Peking (dts) - Im Westen Chinas sind bei neuen Überschwemmungen und Erdrutschen mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. 20 weitere Personen werden noch vermisst, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf die örtlichen Behörden. In einigen Regionen der Provinzen Gansu, Sichuan und Shaanxi hatte es in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag sintflutartige Regenfälle gegeben.

Zehntausende Menschen sollen von der Außenwelt abgeschnitten sein. Erst am vergangenen Wochenende hatten Unwetter im Kreis Zhouqu in Gansu einen schweren Erdrutsch ausgelöst. Dabei kamen mehr als 1.100 Menschen ums Leben, 600 Personen werden noch vermisst.
China / Wetter / Unglücke
13.08.2010 · 08:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen