News
 

Mindestens 19 Tote bei Explosion einer Autobombe im Jemen

Sanaa (dpa) - Bei der Explosion einer Autobombe vor einem Präsidentenpalast im Süden des Jemen sind mindestens 19 Menschen getötet worden. Das erfuhr die Nachrichtenagentur dpa aus Medizinerkreisen. Die meisten Todesopfer gehörten demnach der Eliteeinheit der republikanischen Garde an. Kurz zuvor war in der Hauptstadt Sanaa der neue Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi vereidigt worden.

Konflikte / Jemen
25.02.2012 · 12:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen