News
 

Mindestens 16 Tote bei schwerem Unfall in Tibet

Lhasa (dts) - Bei einem schweren Unfall in Tibet sind mindestens 16 Menschen getötet und 21 weitere verletzt worden. Angaben der Behörden zufolge ereignete sich das Unglück am Montagmorgen um 7.50 Uhr Ortszeit auf dem G318 Highway in Tibet, welcher sich über 5.000 Kilometer bis nach Schanghai erstreckt. Die genauen Unfallumstände konnten bisher noch nicht geklärt werden.

Bestätigt wurde bisher nur, dass neun Personen noch vor Ort verstarben und weitere sieben Personen ihren Verletzungen im Krankenhaus erlagen. Die 21 Verletzten werden derzeit medizinisch versorgt.
Tibet / China / Straßenverkehr / Unglücke
14.03.2011 · 19:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen