News
 

Mindestens 16 Tote bei Brandanschlag auf pakistanischen Reisebus

Islamabad (dts) - In Pakistan sind mindestens 16 Menschen getötet und zahlreiche weitere Passagiere verletzt worden, als ihr Reisebus in Brand geriet. Wie lokale Medien berichten, wurde der Bus am frühen Dienstagmorgen (Ortszeit) etwa 120 Kilometer südöstlich der pakistanischen Stadt Quetta von bisher unbekannten Tätern in Brand gesetzt. Anschließend sei das Fahrzeug ausgebrannt.

Insgesamt sollen sich 40 Passagiere an Bord des Busses befunden haben, der auf dem Weg von Peschawar nach Quetta war. Beide Städte liegen in der Nähe der Grenze zu Afghanistan. Bisher hat sich niemand zu der Tat bekannt. In Pakistan kommt es immer wieder zu Anschlägen militanter Islamisten.
Pakistan / Unglücke / Terrorismus
26.04.2011 · 07:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen