News
 

Mindestens 15 Tote bei Schiffsunglück in Mazedonien

Skopje (dpa) - Mindestens 15 Menschen sind bei einem Schiffsunglück auf dem Ohrid-See in Mazedonien ums Leben gekommen. An Bord waren 55 Passagiere. Das Schiff war jedoch nur für 43 Passagiere zugelassen. Das Boot mit bulgarischen Touristen an Bord zerbrach etwa 300 Meter vor der Küste in zwei Teile und versank nach laut Augenzeugen in nur einer Minute. Der Ohrid-See ist einer der größten Seen auf dem Balkan und gilt als einer der ältesten Seen der Erde. Der größere Teil gehört zu Mazedonien, der kleinere zu Albanien.
Schifffahrt / Unfälle / Mazedonien
06.09.2009 · 07:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen

 
 
Günstig auf klamm.de werben!