News
 

Mindestens 14 Tote nach Bombenanschlägen in Afghanistan

Kabul (dts) - Bei zwei Bombenanschlägen im Süden Afghanistans sind gestern mindestens 14 Zivilisten getötet worden. Wie ein Sprecher der lokalen Behörden heute bestätigte, starben bei der Explosion einer Bombe in der Provinz Helmand insgesamt elf Mitglieder einer Familie. Nur ein sechsjähriges Mädchen soll überlebt haben. Bei einem zweiten Anschlag in der Provinz Kandahar kamen drei Jungen im Alter von sechs bis elf Jahren ums Leben. In Afghanistan finden in der nächsten Woche Wahlen statt.
Afghanistan / Terrorismus
13.08.2009 · 09:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen