News
 

Mindestens 13 Verletzte bei Großbrand in Coburg

Coburg (dts) - In der Coburger Altstadt ist am frühen Sonntagmorgen ein Großfeuer ausgebrochen, bei dem mindestens dreizehn Menschen verletzt worden. Wie eine Polizeisprecherin bestätigte, erlitten die Bewohner Rauchgasvergiftungen. Wie örtliche Medien berichten standen mindestens vier denkmalgeschützte Häuser des historischen Stadtkerns in Flammen.

Beschädigt wurde auch ein Puppenmuseum. Der Brand war am Morgen noch nicht unter Kontrolle. Die rund 200 Einsatzkräfte versuchen weiterhin ein Ausbreiten der Flammen zu verhindern und die umliegenden historischen Gebäude zu sichern. Unter anderem sei auch das Stadtarchiv Coburgs gefährdet. Derzeit vermuten die Einsatzkräfte, dass das Feuer in einem Dachstuhl ausgebrochen war. Die Brandursache ist noch unklar.
DEU / BAY / Unglücke / Livemeldung
27.05.2012 · 09:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen