quasar bonus
 
News
 

Mindestens 13 Tote nach Busunglück im Irak

Bagdad (dts) - Im südwestlichen Irak sind bei einem Busunglück mindestens 13 Menschen getötet worden. Wie lokale Medien berichten, ereignete sich der Unfall am Samstagmorgen (Ortszeit), nachdem der Bus von der Straße abgekommen war und anschließend durch ein Gebäude fuhr. Unter den Todesopfern befinden sich ausschließlich Einheimische, unter ihnen auch Frauen und Kinder.

Die Passagiere waren auf dem Weg in die Provinzhauptstadt Najaf gewesen, als sich der Unfall ereignete. Es ist bereits das zweite Busunglück im Irak in diesem Monat. Bei dem vorherigen Unfall kamen sieben Menschen ums Leben und über 50 wurden verletzt, nachdem sich ein Bus im Nordirak überschlagen hatte.
Irak / Straßenverkehr / Unglücke
28.05.2011 · 16:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen