News
 

Mindestens 13 Tote durch Erdrutsch in Kolumbien

Bogotà (dpa) - Bei einem schweren Erdrutsch in Kolumbien sind mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 70 Menschen gelten als vermisst, teilten die Behörden des Bundesstaates Caldas mit. Rettungsmannschaften suchten noch in der Nacht nach Verschütteten. Der Erdrutsch war in der Stadt Manizales passiert, knapp 150 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Bogotà. Vor dem Erdrutsch hatten starke Regenfälle den Boden aufgeweicht.

Wetter / Unglücke / Kolumbien
06.11.2011 · 05:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen