quasar bonus
 
News
 

Mindestens 13 Tote bei Unruhen im Iran

Teheran (dpa) - Bei den Unruhen im Iran sollen mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen sein. Das berichtet der staatliche Fernsehsender Press TV. Der US-Fernsehsender CNN sprach unter Berufung auf Krankenhauskreise sogar von 19 Toten. Gestern hatten sich mehrere tausend Menschen in Teheran versammelt. Dabei war es zu schweren Zusammenstößen von Oppositionsanhängern mit Gefolgsleuten von Präsident Mahmud Ahmadinedschad und Sicherheitskräften gekommen.
Konflikte / Wahlen / = / Iran
21.06.2009 · 11:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen