News
 

Mindestens 13 Tote bei Anschlägen im Irak

Bagdad (dts) - Im Irak sind heute mindestens 13 Menschen bei einer Serie von Anschlägen getötet worden. Behördenangaben zufolge hätten Unbekannte in Bagdad mehrere Sicherheitsposten angegriffen und sieben Polizei- und Militärkräfte erschossen. Gleichzeitig wurden bei der Explosion dreier Sprengsätze im Westen und Süden der Stadt mindestens zwei weitere Polizisten getötet. Bei einem Anschlag auf das Haus eines Polizeioffiziers in Fallujah kamen zwei Menschen ums Leben, ein Sprengsatz im selben Ort tötete vier Menschen. Insgesamt wurden 35 Personen verletzt. Bislang hat sich keine Gruppe zu den Anschlägen bekannt.
Irak / Gewalt / Terrorismus
10.05.2010 · 10:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen