News
 

Mindestens 12 Jugendliche bei Feier in Mexiko getötet

Ciudad Juarez (dts) - In der mexikanischen Grenzstadt Ciudad Juarez sind mindestens 12 Jugendliche bei einer Schießerei während eines Festes getötet worden, mindestens 18 wurden verletzt. Örtlichen Polizeiinformationen zufolge seien Bewaffnetet Freitagnacht in ein Haus eingedrungen und hätten das Feuer auf die Gäste im Alter von 14 bis 20 Jahren eröffnet. Die benutzten Waffen werden nach Angaben der Polizei meist von Drogenbanden genutzt.

Rund 70 Patronenhülsen konnten die Polizeibeamten am Tatort sicherstellen. Nach der Schießerei flüchteten die Bewaffneten vom Tatort. Bislang konnten die Flüchtigen nicht festgesetzt werden.
Mexiko / Kriminalität / Gewalt
23.10.2010 · 16:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen