News
 

Milosevic-Finanzier Karic erhält Asyl in Russland

Belgrad/Moskau (dts) - Bogoljub Karic, einer der wichtigsten Geldgeber des früheren serbischen Präsidenten Slobodan Milosevic, hat in Russland politisches Asyl erhalten. Das teilten die russischen Behörden dem serbischen Justizministerium mit, berichtet Serbiens größte Zeitung "Blic" am Montag. Karic, der sich seit 2006 auf der Flucht befindet, wird von Interpol gesucht.

Er hatte Serbien allein in einem Fall um Millionen Euro betrogen. Vor seiner Flucht gelang es dem Geschäftsmann, Hunderte Millionen seines Besitzes zu retten. Karic hatte Milosevic finanziert und zum Ausgleich für seine Familie wirtschaftliche Monopole, beispielsweise auf dem Handymarkt, erhalten. Schon Milosevics Ehefrau Mirjana Markovic und ihr gemeinsamer Sohn Marko, die beide einem internationalen Haftbefehl unterliegen, hatten in Russland Asyl erhalten.
Serbien / Russland / Kriminalität / Justiz / Weltpolitik
26.07.2010 · 10:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen