News
 

Millionen Fans jubeln bei über 30 Grad nach Einzug ins WM-Halbfinale

Berlin/Halle (dts) - Nach dem 4:0 der deutschen Nationalelf über Argentinien und dem Einzug in das Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft hat sich Deutschland bei hochsommerlichen Temperaturen in ein Jubelmeer verwandelt. In allen großen Städten fuhren hupende Autokorsos über die Straßen und wurden Deutschlandfahnen geschwenkt. Lediglich in einigen westlichen Bundesländern trübten Gewitter und Starkregen punktuell die Feierlaune im Freien. Auch von offizieller Seite gab es Begeisterung. Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte in Kapstadt dem ZDF, die deutsche Mannschaft habe etwas "wirklich tolles" geleistet. Allerdings sei sie die ganze Zeit etwas unsicher gewesen und habe sich erst nach dem 4:0 wirklich entspannt gefühlt. Zuvor hatte die Kanzlerin auf ein 2:1 gegen Argentinien getippt. Bundestrainer Jogi Löw sagte, er sei nicht erst nach diesem Sie stolz auf die deutsche Mannschaft. Nach dem 4:1 gegen England sei aber auch das 4:0 gegen Argentinien in dieser Höhe "wirklich unfassbar". Spieler wie Schweinsteiger, Lahm und Friedrich räumten ein, dass sich die Mannschaft nun ernsthafte Hoffnung auf den Titelgewinn machen würde. Jede Mannschaft, die im Halbfinale stehe, habe auch das Zeug, Weltmeister zu werden, so Kapitän Lahm nach dem Spiel.
DEU / Fußball-WM
03.07.2010 · 19:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen