News
 

Milliardenkredit verschafft Griechenland Luft

Brüssel (dpa) - Ein neuer Milliardenkredit der Europäer und des IWF verschafft Griechenland Luft bis zum Herbst. Die drohende Staatspleite ist vorerst abgewendet. Aus dem Hilfsprogramm der EU und des Internationalen Währungsfonds sollen insgesamt 12 Milliarden Euro fließen. Nach Ansicht der Athener Regierung ist die internationale Glaubwürdigkeit des Landes gestärkt worden. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble rief Athen auf, die beschlossenen Maßnahmen zügig umzusetzen. Nach Auszahlung der fünften Tranche müsse der nächste Schritt gegangen werden. So müsse die Privatisierung nun beginnen.

EU / Finanzen / Griechenland
03.07.2011 · 04:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen